30. April 2020

Gerade rechtzeitig stellte Gänserndorf mit Anfang April seine neue Einkaufsplattform vor - eine Kooperation von Wirtschaft, Anbietern aus dem Gesundheitswesen und Gemeinde für ein lebendiges Gänserndorf, die lokale Wirtschaft – für alle!

Aktuell ist es gefragter denn je, örtlichen und nahegelegenen Betrieben beim Einkauf den Vorzug zu geben! Was Gänserndorf schon länger geplant hatte, wurde nun aus der Krise heraus zügig und rasch umgesetzt. Nach dem Motto “Fahr nicht fort, kauf im Ort” wurde die neue Plattform „GANS Gänserndorf“ gegründet. Sie ermöglicht Menschen aus Gänserndorf und Umgebung, v.a. schnell und unkompliziert lokale Unternehmen aus den verschiedensten Branchen zu finden. Besonders gut gelungen ist die auf einen Blick sichtbare, kundenfreundliche Kennzeichnung dazu, ob Online-Shops und Lieferservices zur Verfügung stehen. Besonderes Augenmerk wurde außerdem auf eine übersichtlich einfache und freundliche Gestaltung der Website gelegt, die künftig um weitere Informationen erweiterbar ist. Interessierte Gänserndorfer Unternehmen können sich einfach registrieren und eintragen, um Angebote und Leistungen zu veröffentlichen. Unterschieden nach den Rubriken Gastronomie, Handel, Gesundheit sowie Sonstige Betriebe und Angebote haben sich bereits 72 Unternehmen aus Gänserndorf eingetragen – zu finden unterwww.gans-gaenserndorf.at.

Gänserndorf wird in der Stadterneuerung von der NÖ.Regional.GmbH betreut. Die Entwicklung des Stadtkerns als lebens- und besuchenswertes Zentrum ist dabei ein Kernthema. Handel, Dienstleister, Gastronomie und Wirtschaft in der innerstädtischen Einkaufsstraße Bahnstrasse zu erhalten und attraktive Angebote zu entwickeln, spielt dabei eine gewichtige Rolle. Die aktuelle Plattform wurde in Gänserndorf in Eigenregie erstellt.

Bei der Aktion „Stadterneuerung in NÖ" entwickeln die Bürgerinnen und Bürger gemeinsam mit Politik und Verwaltung Projekte und setzen diese um. Die NÖ.Regional ist hierbei ein wichtiger Partner. Sie unterstützen die Städte beim gesamten Prozess – bei der Erstellung des Stadterneuerungskonzeptes, beim Strukturaufbau mit Beirat und Arbeitsgruppen, Öffentlichkeitsarbeit sowie Projektentwicklung und Projektmanagement.