03. März 2021

Mit einem kleinen Willkommensgeschenk, einem Schwarzataler Genusskorb, begrüßten die RegionalbegleiterInnen des Schwarzatales den neuen Stadtamtsdirektor der Stadt Neunkirchen, Christof Holzer. (c) LEADER Region NÖ Süd

Ziel des Treffens war ein erstes Kennenlernen und ein Stichtbarmachen des reichen Angebotes an Förderberatung und Fördermöglichkeiten für die Stadtgemeinde Neunkirchen. Die Stadgemeinde, als Teil der Kleinregion Schwarzatal, unterstützt unterschiedliche Programme und Aktionen der Regionalentwicklung. Die Regional-BegleiterInnen bieten eine abgestimmte und maßgeschneiderte Begeleitung für die Umsetzung - organisatorisch und finanziell. Andrea Stickler, Modellregionsmanagerin der Klima- und Energiemodellregion Schwarzatal, Martin Rohl von der LEADER-Region NÖ-Süd, Mobilitätsmanagerin bei der NÖ.Regional GmbH Martina Sanz sowie Regionalberaterin Heidemarie Brandstetter begleiten von der Entwicklung einer Projektidee bis zum Erhalt einer entsprechenden Förderung.

Weitere Informationen: www.kem-schwarzatal.at , www.leader-noe-sued.at

Bei der Aktion „NÖ Stadterneuerung" entwickeln die Bürgerinnen und Bürger gemeinsam mit Politik und Verwaltung Projekte und setzen diese um. Die NÖ.Regional ist hierbei ein wichtiger Partner. Sie unterstützen die Städte beim gesamten Prozess – bei der Erstellung des Stadterneuerungskonzeptes, beim Strukturaufbau mit Beirat und Arbeitsgruppen, Öffentlichkeitsarbeit sowie Projektentwicklung und Projektmanagement.

Das Regionale „Mobilitätsmanagement“ ist ein Service der NÖ.Regional. Es unterstützt die Gemeinden in Niederösterreich in allen Fragen der Mobilität und ist ihr fachlicher Ansprechpartner vor Ort. Das Regionale Mobilitätsmanagement der NÖ.Regional wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert. Nähere Informationen zu IWB/EFRE finden Sie auf www.efre.gv.at