12. Mai 2022

Der Hauptort Pernegg nimmt seit 01.01.2022 erneut an der Landesaktion NÖ Dorferneuerung teil. Gestartet wurde mit einer Umfrage. Das Ergebnis ist mehr als zufriedenstellend.

„Bei 110 TeilnehmerInnen aus der eigenen Gemeinde darf man schon stolz sein. Es wurden viele tolle Projekte genannt. Mir ist es wichtig, dass die Bevölkerung an der Gestaltung ihres Lebensraumes teilhaben kann.“, meint Bürgermeister Andreas Nendwich.

Neben Projektideen wurde aber auch die Zufriedenheit und Prioritäten der BürgerInnen aus Pernegg abgefragt. Auf Initiative der Gemeinde hat sich Pernegg für den Dorferneuerungsprozess entschieden. Die Ergebnisse der Umfrage fließen in das Leitbild für die nächsten vier Jahre ein.

Die Umfrage ist aber nicht der einzige Baustein in der Erarbeitung des Leitbildes für Pernegg. Es wird auch Bürgerbeteiligungen in Persona geben. Da nunmehr einige Änderungen anstehen, finde ich es ausgezeichnet, dass wir wieder in eine aktive Phase der Kommunikation und Zusammenarbeit mit der NÖ Dorferneuerung treten werden.“, sagt Heinrich Herzan, Obmann des Dorferneuerungsvereines Pernegg.

Theresa Gerstorfer von der NÖ.Regional wird den vierjährigen Prozess begleiten. In den nächsten vier Jahren sollen dabei möglichst viele förderfähige Projekte umgesetzt werden.

Die NÖ.Regional begleitet sämtliche Prozesse der Landesaktion „NÖ Dorferneuerung“. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Aktivierung der Bevölkerung, für den eigenen Lebensraum Verantwortung zu übernehmen. Durch einen ganzheitlichen Ansatz soll der ländliche Raum in den Bereichen Soziales, Bildung, Freizeit & Kultur, Wirtschaft, Siedeln, Bauen & Wohnen, Klimaschutz sowie Mobilität & Umwelt gestärkt werden.