04. Februar 2020

Die Stadterneuerung in Ober-Grafendorf war über 5 Jahre sehr erfolgreich und wurde nun mit einer Sondernummer der Gemeindezeitung der Bevölkerung präsentiert. Die Zeitung bietet einen Rückblick über den Prozess und die umgesetzten Projekte und zeigt auf, wie ereignisreich die Stadterneuerung verlaufen ist.

Auf 12 farbenfrohen Seiten präsentiert die Abschlusszeitung den Verlauf der Stadterneuerungsaktivitäten.

Bürgermeister Rainer Handlfinger resümiert sehr positiv: „Die große Bürgerbeteiligung durch die unterschiedlichen Möglichkeiten der Mitarbeit im gesamten Prozess ist etwas Besonderes. Das engagierte Einbringen der Bevölkerung hat uns sicher sehr schnell voran gebracht und wertvolle Inputs geliefert. Dafür möchte ich mich an dieser Stelle recht herzlich bedanken. Mir gefällt es unglaublich gut, wenn sich die Bevölkerung  mit Ober-Grafendorf identifiziert und sich einbringt und Dinge vor allem für die eigene Lebensqualität voran treiben möchte.“

Auf die Frage, ob er die Stadterneuerung weiterempfehlen würde, sagt er: „Auf jeden Fall! Die Aktion Stadterneuerung hat uns geholfen, den Fokus auf die wichtigen Themen in Ober-Grafendorf  zu richten, und der Gemeindeverwaltung  bei der Umsetzung und dem Setzen der notwendigen Schritte die Unterstützung gegeben, die benötigt wurde. Gerade die Verkehrsplanung und die Zentrumsentwicklung brachten sehr spannende Ergebnisse.“

Die Stadterneuerung begann in Ober-Grafendorf 2015 mit dem Zukunftsworkshop, bereits im Jahr darauf konnten mit dem Masterplan zur Zentrumsentwicklung, dem Verkehrskonzept, dem Markenentwicklungsprozess und verschiedenen Aktionen zur Aktivierung und Einbindung der BürgerInnen einige Maßnahmen gesetzt werden.

2017 war geprägt von der Umsetzung des Markenkonzepts, das familienfreundliche Audit ergänzte die Bemühungen um eine ganzzeitliche Entwicklung. 2018 und 2019 wurden Planungen im Zentrum gewidmet, Exkursionen zu Hauptplätzen in NÖ und ein Ge(H)staltungsdialog fanden stand.

Mit dem Abschlussworkshop unter dem Motto „Wir setzen Schritte“ fand die Stadterneuerung einen würdigen – vorläufigen – Endpunkt. Denn Bürgermeister Handlfinger denkt jetzt schon über einen Wiedereinstieg in vier Jahren nach.

Die Abschlusszeitung zum Nachlesen findet sich unter diesem Link:https://gemeinde.ober-grafendorf.at/wp-content/uploads/sites/2/2020/01/5jahrestadterneuerng.pdf

Bei der Aktion „Stadterneuerung in NÖ" entwickeln die Bürgerinnen und Bürger gemeinsam mit Politik und Verwaltung Projekte und setzen diese um. Die NÖ.Regional.GmbH ist hierbei ein wichtiger Partner. Sie unterstützen die Städte beim gesamten Prozess – bei der Erstellung des Stadterneuerungskonzeptes, beim Strukturaufbau mit Beirat und Arbeitsgruppen, Öffentlichkeitsarbeit sowie Projektentwicklung und Projektmanagement.