25. November 2020

Nach etwa eineinhalb Jahren Bauzeit konnte das neue Jugendheim in Paasdorf nun fertiggestellt werden. Mit Unterstützung der NÖ.Regional wurde das Projekt vom Dorferneuerungsverein unter Obfrau Ingrid Seltenhammer sowie den weiteren Vereinen aus Paasdorf finanziert.

Auch die Stadt Mistelbach beteiligte sich an den Kosten für den neuen Treffpunkt. Mehr als beachtliche 1.700 Stunden an Freiwilligenarbeit durch die Jugend trugen ebenfalls zur erfolgreichen Umsetzung des Projekts bei. Bei Bedarf und nach Absprache mit dem Vorstand kann das Jugendheim auch von anderen Paasdorfer Vereinen genutzt werden. Unter dem Gesichtspunkt der aktuellen Situation bleibt zu hoffen, dass dieser tolle Treffpunkt der Jugend auch bald als Rückzugs- und Veranstaltungsort dienen kann.

Die NÖ.Regional begleitet sämtliche Prozesse der Landesaktion „NÖ Dorferneuerung“. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Aktivierung der Bevölkerung, für den eigenen Lebensraum Verantwortung zu übernehmen. Durch einen ganzheitlichen Ansatz soll der ländliche Raum in den Bereichen Soziales, Bildung, Freizeit & Kultur, Wirtschaft, Siedeln, Bauen & Wohnen, Klimaschutz sowie Mobilität & Umwelt gestärkt werden.