10. Oktober 2017

Im Rahmen der Aktion „Stolz auf unser Dorf“ wurde in Lauterbach (Gemeinde Moorbad Harbach) eine alte Fußballclub-Kantine in einen neuen Jugendtreff umfunktioniert.

Weil der Fußballclub UFC Moorbad Harbach seinen Spielbetrieb eingestellt hatte, war die Kantine des Sportplatzes verwaist. Auf Initiative von Bürgermeisterin Margit Göll und Jugendgemeinderat Karl Baumgartner wurden zwischen Fußballclub und Jugendverein Gespräche über mögliche Nutzungsmöglichkeiten des Gebäudes geführt. Man erkannte schnell das Potenzial der Räumlichkeiten. Es bietet mehr Platz und einen wesentlich größeren Parkplatz der bisherige Jugendtreff. Und so einigte man sich darauf, die ehemalige Kantine als „neuen“ Jugendtreff zu adaptieren.

Um dem neuen Jugendtreff seine Zweckmäßigkeit zu verleihen, mussten allerdings noch einige Sanierungsmaßnahmen vorgenommen werden. Eine Wand etwa war derart von Schimmel befallen, dass sie ausgewechselt werden musste. Die Mitarbeiter des Bauhofes leisteten die notwendigen Arbeiten in routinierter Art und Weise und zeichnen damit verantwortlich für das Gelingen des Projektes „neuer Jugendtreff“. Auch die Jugendlichen selbst waren mit Feuereifer tatkräftig bei der Aktion dabei.

Finanziell unterstützt wurden die Arbeiten durch die NÖ Dorf und Stadterneuerung mit der Aktion „Stolz auf unser Dorf“.

Die NÖ.Regional.GmbH begleitet sämtliche Prozesse der Landesaktion „NÖ Dorferneuerung“. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Aktivierung der Bevölkerung, für den eigenen Lebensraum Verantwortung zu übernehmen. Im Rahmen von Bürgerbeteiligungsprozessen werden Projekte entwickelt und umgesetzt, die in einem vorangegangenen Leitbildprozess enthalten sind. Durch einen ganzheitlichen Ansatz soll der ländliche Raum in den Bereichen Soziales, Bildung, Freizeit & Kultur, Wirtschaft, Siedeln, Bauen & Wohnen, Klimaschutz sowie Mobilität & Umwelt gestärkt werden.