04. November 2020

Korneuburg sucht in Coronazeiten nach kreativen Lösungen, die das Miteinander und die Partizipation am Bürgerbeteiligungsprozess in der Gemeinde trotzdem ermöglichen. Aus dem neuen Alltag heraus ist die Idee einer Wanderausstellung mit QR-Code-Videoclips zur BürgerInnenbeteiligung entstanden.

Auf pinwandgroßen Tafeln können sich die BürgerInnen der Stadt über die laufenden und künftigen Projekte aus der BürgerInnenbeteiligung informieren. In den Videos wird von den Leitungsteams kurz und bündig erklärt, worum es in ihrem Schwerpunktthema geht und wie man sich einbringen kann. In Korneuburg gibt es neun verschiedene Schwerpunktthemen, die einladen, gemeinsam die Stadt Korneuburg in einem partizipativen Prozess mitzuentwickeln. Begleitet wird der Prozess von der NÖ.Regional.

Die Wanderausstellung befindet sich noch bis 19. November im Rathaus Korneuburg. Alle Informationen zum BürgerInnenbeteiligungsprozess und zu den nächsten Terminen:

www.korneuburg.gv.at oder masterplan@korneuburg.gv.at

Hier ein Link zu einem der Videos mit dem Aufruf, sich einzubringen

 

Bei der Aktion „Stadterneuerung in NÖ" entwickeln die Bürgerinnen und Bürger gemeinsam mit Politik und Verwaltung Projekte und setzen diese um. Die NÖ.Regional ist hierbei ein wichtiger Partner. Sie unterstützen die Städte beim gesamten Prozess – bei der Erstellung des Stadterneuerungskonzeptes, beim Strukturaufbau mit Beirat und Arbeitsgruppen, Öffentlichkeitsarbeit sowie Projektentwicklung und Projektmanagement.