22. April 2022

Die Bevölkerungsumfrage im Rahmen der NÖ Gemeinde21 ist bis 9. Mai aktiv.

Hollenstein ist seit 01.01.2022 für vier Jahre in der aktiven Phase der Landesaktion NÖ Gemeinde21. Dies ist ein Baustein der NÖ Dorferneuerung und die niederösterreichische Form der Agenda 2030, die Entwicklungsziele für globale Herausforderungen der Vereinten Nationen definiert. Vor allem die positive nachhaltige Entwicklung in den Bereichen Soziales, Umwelt und Wirtschaft sollen in den Gemeinden Niederösterreichs mit den BürgerInnen entwickelt werden.

Projektentwicklungen können in der Landesaktion NÖ Gemeinde21 auch finanziell vom Land NÖ unterstützt werden. Parallel zur NÖ Gemeinde21 will sich die Gemeinde Hollenstein auch als kinder- und familienfreundliche Gemeinde zertifizieren lassen und wird die Erfordernisse für dieses österreichweite Gütesiegel durchlaufen. Da coronabedingt Versammlungen bislang nicht empfehlenswert waren, hat das Steuerungsteam entschieden, als ersten Schritt eine Bevölkerungsbefragung zu machen. Die Ergebnisse der Befragung werden dann öffentlich präsentiert und finden Eingang in das Leitbild, das im ersten Jahr erstellt wird. Begleitet wird die Gemeinde alle vier Jahre lang von einer Mitarbeiterin der NÖ.Regional.

Die Bevölkerungsbefragung ist sehr vielfältig. Neben Stärken und Schwächen von Hollenstein gibt es für das Audit familienfreundlichegemeinde spezielle Fragen zu Familien mit Kindern und Jugendlichen und der Generation 60+. Auch zukünftig wichtige Themen, Bestrebungen, die aktuelle Wohnform zu ändern, Informationskanäle für das Gemeindegeschehen, die Qualität der Rathausverwaltung und Politik interessiert die Gemeindevertretung. Leider wird nicht jeder Wunsch erfüllbar sein. Dazu würden weder die personellen noch die finanziellen Ressourcen reichen, aber es kann ein Trend abgelesen werden, der wesentlich auf die zukünftige Ausrichtung der Gemeinde Einfluss nimmt. Und so es möglich ist, werden auch Wünsche erfüllt.

Die Fragebögen wurden mit der Gemeindezeitung in alle Haushalte verteilt, können aber auch online ausgefüllt werden. Den Link dazu finden Sie auf der Website der Gemeinde: www.hollenstein-ybbs.gv.at.

Die Landesaktion "NÖ Gemeinde21" ist der niederösterreichische Weg zur Umsetzung des weltweiten UNO-Programms „Lokale Agenda 21“ und ist an ein umfassendes Förderprogramm gekoppelt. Sie unterstützt die Gemeinden, eine neue Form der Zusammenarbeit zwischen Politik, Verwaltung und BürgerInnen zu finden. Prozessbegleitung und Maßnahmenumsetzung erfolgen durch die RegionalberaterInnen der NÖ.Regional.