21. Februar 2022

In einem Arbeitstreffen der Projektgruppe wurde über die Ausstattung des Generationentreffpunktes, über den Aufbau und bereits über die Eröffnungsfeierlichkeiten diskutiert.

Die letzten zwei Jahre haben gezeigt, wie wichtig regelmäßige Bewegung und das Pflegen sozialer Kontakte sind. Ziel ist es deshalb, einen Generationentreffpunkt für Jung und Alt zu etablieren. Dieser soll auf der Wiese hinter der Schule entstehen, auf der bereits der Beachvolleyballplatz, eine Laufbahn und eine Weitsprung-Bahn angesiedelt sind.

Besonders im höheren Alter ist es von großer Bedeutung, möglichst lange mobil zu bleiben und Sturzprophylaxe zu betreiben. Die erste Calisthenics-Anlage (für das Krafttraining mit Stangen, Barren etc.)  im Bezirk Scheibbs eignet sich dazu optimal, zudem ist man dabei in der frischen Luft. Eigens gestaltete Übungstafeln mit drei Schwierigkeitsstufen pro Übung werden zukünftig, egal ob alt oder jung bzw. trainiert oder untrainiert, für das Training motivieren. Boule wiederum ist ein französisches Spiel (ähnlich dem bekannteren italienischen Boccia) und wird mit Metallkugeln gespielt. Alle können es spielen, auch hier entscheidet weder das Alter, noch das Geschlecht oder der Trainingszustand. Das Besondere an der Boule-Anlage ist zudem, dass darin eine Kugelstoß-Anlage integriert wird und somit die Lunzer Schülerinnen und Schüler diese Leichtathletik-Disziplin zukünftig durchführen können. Eine fix installierte, in Stützweite und Höhe verstellbare, Slackline rundet das vielseitige Bewegungsangebot ab.

Unter der Leitung der beiden Projektinitiatoren, Gemeinderat Eduard Leichtfried und Mag. Christian Paumann, wurde am 17. Februar 2022 im Rahmen eines Arbeitstreffens die Umsetzung des „Power Platzls“ und der Boule-Anlage, sowie die Eröffnungsfeier geplant. Im Beisein von Bürgermeister Josef Schachner wurde dabei von den Sportvereinsobleuten, den Vertreterinnen und Vertretern der Lunzer Schulen, der Gesunden Gemeinde und des Vereins „Groß & Klein“, ein Fahrplan für die kommenden Monate bis zur Eröffnungsfeier festgelegt. Begleitet wird dieses Projekt, das bei der NÖ Dorferneuerung zur Förderung eingereicht wird, durch die NÖ.Regional.GmbH.

Nach der Fundamentierung erfolgt in der Kalenderwoche 18, von Montag 2.5.2022 vormittags bis Mittwoch 4.5.2022, der Aufbau des „Power-Platzls“. Die Firma Barzflex unterstützt dabei durch einen erfahrenen Monteur. Da es sich um ein Gemeinschaftsprojekt handelt, werden alle Lunzerinnen und Lunzer herzlich eingeladen, beim Aufbau mitzuwirken. Die Eröffnungsfeier des Generationentreffpunkts ist für Sonntag, 15.5.2022 geplant.

Die NÖ.Regional begleitet sämtliche Prozesse der Landesaktion „NÖ Dorferneuerung“. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Aktivierung der Bevölkerung, für den eigenen Lebensraum Verantwortung zu übernehmen. Durch einen ganzheitlichen Ansatz soll der ländliche Raum in den Bereichen Soziales, Bildung, Freizeit & Kultur, Wirtschaft, Siedeln, Bauen & Wohnen, Klimaschutz sowie Mobilität & Umwelt gestärkt werden.