13. Juli 2020

Die Stadtgemeinde Hainfeld plant einen "Waldlehr- und Klimawandelweg" im Rahmen der Aktion Stadterneuerung zu errichten, der auf informative und spannende Weise die Herausforderungen des Klimawandels und deren Wirkung auf den Lebens-, Freizeit- und Wirtschaftsraum Wald thematisiert. Aus diesem Grund besuchten am 10. Juli 2020 GemeindevertreterInnen und TeilnehmerInnen der Projektgruppen den Klimawandelweg im Naturpark Mürzer Oberland.

Der in Altenberg an der Rax gelegenen Erlebnisweg “klimawandeln” mit 14 Stationen sollte der Exkursionsgruppe wichtige Erkenntnisse bringen, wie so ein Themenweg aufgebaut ist und welche Inhalte transportiert werden können. Die Stadtgemeinde plant als Stadterneuerungsprojekt, einen „Waldlehr- und Klimawandelweg“ zu errichten, der auf informative und spannende Weise die Herausforderungen des Klimawandels und deren Wirkung auf den Lebens-, Freizeit- und Wirtschaftsraum Wald thematisiert.

Gemeinsam wurden von der Projektgruppe in einem Workshop im Juni Ideen und Themen gesammelt, die in Form einzelner Stationen entlang des ehemaligen Waldlehrpfades präsentiert werden. Der etwas in die Jahre gekommene Waldlehrpfades wird in das Projekt integriert und aufgewertet. Die Erkenntnisse aus dem Besuch in der Steiermark kurz zusammengefasst: moderne Themenwege sind meistens interaktiv. Das Thema „Klimawandel“ wurde auf spielerische Weise und leicht verständlich präsentiert, dennoch nicht auf die wissenschaftliche Basis vergessen. Weiters ist es wichtig, den Beginn eines Themenweges von einem zentrale, am besten im Ortskern gelegenen Punkt zu starten, um mehr Wertschöpfung für die Gemeinde zu generieren. Auch eine gute graphische Aufarbeitung der einzelnen Stationen ist Voraussetzung für einen zufriedenstellenden Besuch. Daher braucht es bei der Umsetzung kompetente Partner und gute Ideen.

Diese Ideen wurden bereits in einem Stadterneuerungs-Workshop grob skizziert und werden nun von der Projektgruppe weiter ausgearbeitet. Der Erlebnisweg soll ein Angebot an Hainfelderinnen und Hainfelder und auch Gäste aus der Region sein und die Kulturmeile und den FitAktiv Weg ergänzen.

Bei der Aktion „Stadterneuerung in NÖ" entwickeln die Bürgerinnen und Bürger gemeinsam mit Politik und Verwaltung Projekte und setzen diese um. Die NÖ.Regional ist hierbei ein wichtiger Partner. Sie unterstützen die Städte beim gesamten Prozess – bei der Erstellung des Stadterneuerungskonzeptes, beim Strukturaufbau mit Beirat und Arbeitsgruppen, Öffentlichkeitsarbeit sowie Projektentwicklung und Projektmanagement.