20. September 2021

LR Ludwig Schleritzko: Viele engagierte Menschen haben die NÖ Stadtmauerstädte so erfolgreich werden lassen, wie sie heute sind.

Am 17.9.2021 fand in Schloss Weitra im Renaissance-Arkadenhof die Jubiläumsfeier mit Landesrat Ludwig Schleritzko statt. Im feierlichem Rahmen wurden gemeinsame Erfolge gewürdigt, trafen sich AkteurInnen und langjährige WeggefährtInnen aus verschiedenen Organisationen. 2001 als Idee im Stadterneuerungsprozess Drosendorf begonnen, blickt der Verein NÖ Stadtmauerstädte im Jahr 2021 auf 20 Jahre erfolgreiche Kooperation zurück.

Landesrat Ludwig Schleritzko: "Dabei stand nicht nur die bauliche Erhaltung und die Bewusstseinsbildung in der Bevölkerung, sondern auch die Entwicklung und Weiterentwicklung eines qualitätvollen Geschichts- und Kulturtourismus im Vordergrund. So ist die Idee, sich mit gleichgesinnten Städten mit Stadtmauern zusammenzuschließen, über die Jahre gewachsen. Diese Zusammenarbeit zeichnet unser Land aus, denn NÖ ist und bleibt ein Land, wo miteinander gearbeitet wird."

11 Städte im nördlichen Niederösterreich - Drosendorf, Eggenburg, Groß-Enzersdorf, Hainburg an der Donau, Horn, Laa an der Thaya, Marchegg, Retz, Waidhofen an der Thaya, Weitra und Zwettl - ziehen an einem Strang, wenn es um die Bewahrung des kulturhistorisch wertvollen Erbes ihrer Stadtmauern geht. Zahlreiche Projekte - von der einheitlichen Beschilderung über Stadtführer-Ausbildungen bis zu Marketingmaßnahmen - wurden gemeinsam und mit finanzieller Unterstützung aus Mitteln der NÖ Stadterneuerung und EU-Fonds umgesetzt.

Obfrau Susanne Satory: "20 Jahre NÖ Stadtmauerstädte - eine großartige Idee, die umgesetzt mit Unterstützung der NÖ Stadterneuerung und dem Engagement vieler beherzter Menschen heute auf einen besonderen Erfolg schauen darf!"

Der regelmäßige Informations- und Erfahrungsaustausch wird seit Beginn der Kooperation von der NÖ.Regional begleitet. Christine Schneider, Geschäftsführerin NÖ.Regional: "Die NÖ.Regional vernetzt erfolgreich regionale Akteurinnen und Akteure. Das zeigt sich in der guten Zusammenarbeit der Dorferneuerungsvereine. Neue Stadtmauerstädte und neue Projektideen in der Kooperation sind immer herzlich willkommen."

Weitere Informationen: www.stadtmauerstaedte.at 

Bei der Aktion „Stadterneuerung in NÖ" entwickeln die Bürgerinnen und Bürger gemeinsam mit Politik und Verwaltung Projekte und setzen diese um. Die NÖ.Regional ist hierbei ein wichtiger Partner. Sie unterstützen die Städte beim gesamten Prozess – bei der Erstellung des Stadterneuerungskonzeptes, beim Strukturaufbau mit Beirat und Arbeitsgruppen, Öffentlichkeitsarbeit sowie Projektentwicklung und Projektmanagement.