05. Februar 2021

Der Dorferneuerungsverein organisiert in Zusammenarbeit mit dem Verschönerungsverein einen Faschingspfad, um auch dieses Jahr eine ausgelassene Stimmung in die Gemeinde zu bringen.

Die Faschingszeit hat in Prinzerdorf schon eine sehr lange Tradition, so waren Veranstaltungen wie Faschingsumzüge, Faschingssitzungen und noch einige mehr für viele ein fixer Bestandteil der närrischen Zeit in Prinzersdorf. Bereits 1929 fand der erste Faschingsumzug in der Gemeinde statt.

Durch die Corona-Pandemie blieben den Veranstaltern diesmal der Umzug und andere Feierlichkeiten verwehrt. Um in der Gemeinde dennoch etwas Faschingsstimmung aufkommen zu lassen, organisierten der Dorferneuerungsverein Lebenswertes Prinzersdorf in Zusammenarbeit mit dem Verschönerungsverein einen Erlebnispfad mit Faschingsmotiven. Viele Fenster und Vorgärten in Häusern und Wohnungen in Prinzersdorf und Uttendorf wurden von ihren BewohnerInnen zum Thema Fasching dekoriert und sollen bei einem Spaziergang gute Laune verbreiten. 55 Stationen sind verteilt auf das Gemeindegebiet zu bewundern und bringen farbige Impressionen in die winterliche Landschaft. Die Rückmeldungen aus der Bevölkerung waren durchwegs positiv. Für viele PrinzesdorferInnen gibt es nun einen neuen Grund, auf ausgiebigen Spaziergängen die Heimatgemeinde neu zu entdecken. Auch von anderen Gemeinden kamen BesucherInnen in die Gemeinde, um die geschmückten Gärten und Häuser zu sehen.

Die NÖ.Regional begleitet sämtliche Prozesse der Landesaktion „NÖ Dorferneuerung“. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Aktivierung der Bevölkerung, für den eigenen Lebensraum Verantwortung zu übernehmen. Durch einen ganzheitlichen Ansatz soll der ländliche Raum in den Bereichen Soziales, Bildung, Freizeit & Kultur, Wirtschaft, Siedeln, Bauen & Wohnen, Klimaschutz sowie Mobilität & Umwelt gestärkt werden.