05. April 2022

Zur Vorbereitung des Wiedereinstieges der Marktgemeinde Echsenbach in die Landesaktion „NÖ Dorferneuerung“ fand am 29. März 2022 ein Dorfgespräch im Gasthof Klang statt. Dabei diskutierten die 20 TeilnehmerInnen über ihre Ideen für Echsenbach, die in den vier Jahren „aktive Dorferneuerung“ gemeinsam weiterentwickelt und umgesetzt werden könnten.

Aktive BürgerInnenbeteiligung ist das Kernelement der Landesaktion „NÖ Dorferneuerung“ und auch der Marktgemeinde Echsenbach ein echtes Anliegen. Besonders interessiert es Bürgermeister Josef Baireder, zur verstärkten Beteiligung der EchsenbacherInnen neue, zeitgemäße Wege zu finden. Das ist aber nur eine der Ideen, die beim Dorfgespräch eingebracht wurde.

Zu Beginn des Abends stand ein kurzer Rückblick auf die in der vergangenen Aktivphase 2014-2018 umgesetzten Projekte. Dazu zählen u.a. die Neugestaltung des Marktplatzes, die Errichtung der Bücherei Echsenbach, die Renovierung mehrerer Räumlichkeiten für die Gemeinschaft (u.a. Gemeinschaftshaus Gerweis), die Erweiterung bzw. Neuerrichtung von Spielplätzen und die Umsetzung eines Bildungsprogrammes über die Gesunde Gemeinde.

Anschließend wurde zusammengetragen, was sich in verschiedenen Themenbereichen in den letzten Jahren verbessert oder verschlechtert hat. Dabei kamen natürlich auch viele Ideen für Echsenbach auf, die gesammelt und bei weiteren Treffen weiter konkretisiert werden. Die zahlreichen Kleindenkmäler der Gemeinde wurden beispielsweise kürzlich erfasst und ihre Geschichte recherchiert. Hier gibt es den Wunsch, dieses Wissen – in spannender, zeitgemäßer Form – zugänglich zu machen. Weitere Ideen sind die Reaktivierung der früher sehr beliebten „Kleinbühne“, der Ausbau der Bewegungsangebote und die Aktualisierung der Gemeindechronik für das 850 Jahre Jubiläum (erste urkundliche Erwähnung), das im Jahr 2025 gefeiert wird.

Alle interessierten BürgerInnen sind herzlich eingeladen, bei der Umsetzung dieser Ideen mitzuwirken und auch weitere Ideen einzubringen. Seit 1985 unterstützt das Land Niederösterreich durch die Aktion „NÖ Dorferneuerung“ dabei, den eigenen Ort aktiv mitzugestalten und mitzuentwickeln. Einerseits mit Fördermitteln für Projekte und andererseits mit fachlicher Begleitung. Den EchsenbacherInnen steht dafür Dorferneuerungsbetreuerin Manuela Hirzberger (NÖ.Regional) in den kommenden vier Jahren zur Seite. 

Die NÖ.Regional begleitet sämtliche Prozesse der Landesaktion „NÖ Dorferneuerung“. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Aktivierung der Bevölkerung, für den eigenen Lebensraum Verantwortung zu übernehmen. Durch einen ganzheitlichen Ansatz soll der ländliche Raum in den Bereichen Soziales, Bildung, Freizeit & Kultur, Wirtschaft, Siedeln, Bauen & Wohnen, Klimaschutz sowie Mobilität & Umwelt gestärkt werden.