09. März 2021

Zu einem digitalen Dorfgespräch kamen am 3. März 2021 knapp 25 Interessierte aus Wartberg virtuell zusammen, um gemeinsam die wichtigsten Projekte für ihren Ort auszuwählen. Diese sollen dann mit Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger in den nächsten vier Jahren im Rahmen der NÖ Dorferneuerung umgesetzt werden.

Mit 1. Jänner 2021 ist Wartberg in die „aktive Phase“ der Landesaktion NÖ Dorferneuerung eingestiegen und wird nun bis Ende 2024 von der NÖ.Regional bei der Entwicklung und Förderabwicklung von Projekten begleitet. Ganz wichtig ist dabei die Einbeziehung der BürgerInnen. Da größere Zusammenkünfte vor Ort corona-bedingt immer noch nicht möglich sind, wurde das Dorfgespräch zur Leitbild-Erarbeitung von Prozessbegleiterin DI Manuela Hirzberger am 3. März 2021 digital organisiert.

Knapp 25 Interessierte nahmen diese Möglichkeit wahr und brachten sich aktiv ein. Im ersten Teil des Abends wurde ein Überblick über die Stärken und Schwächen von Wartberg erstellt. Anschließend wurden die bereits beim ersten Workshop im August 2020 gesammelten Projektideen vorgestellt und durch weitere ergänzt. Mittels einer Abstimmung wurden die wichtigsten Projekte für Wartberg dann gemeinsam ausgewählt.

Das größte Projektvorhaben ist gleichzeitig auch das Projekt mit der größten Zustimmung: die Errichtung eines Dorfhauses als Treffpunkt und belebtes Zentrum des Ortes. Weitere Schwerpunkte liegen bei der Verbesserung der Nahversorgung und der Schaffung einer dauerhaften Kommunikations- und Beteiligungsstruktur. Seit der Gründung des Dorferneuerungsvereins vor über 20 Jahren kümmern sich die Vereinsmitglieder besonders um den örtlichen Spielplatz und die Veranstaltung von Dorffesten. Obfrau Maria Weber freute es deshalb besonders, dass auch die Sanierung des Spielplatzes und die Wiederbelebung der Feste-Tradition in Form eines Spielplatzfestes zu den wichtigsten Projekten zählen.

Ziel ist es, das Leitbild für die 4 Jahre Dorferneuerung bis Mitte April fertigzustellen. Gelegenheiten zur aktiven Mitgestaltung haben die WartbergerInnen bis dahin laufend und auch danach ist ihr Einsatz bei der Projektumsetzung natürlich gefragt.

 


Copyright alle: NÖ.Regional/Hirzberger

Die NÖ.Regional begleitet sämtliche Prozesse der Landesaktion „NÖ Dorferneuerung“. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Aktivierung der Bevölkerung, für den eigenen Lebensraum Verantwortung zu übernehmen. Durch einen ganzheitlichen Ansatz soll der ländliche Raum in den Bereichen Soziales, Bildung, Freizeit & Kultur, Wirtschaft, Siedeln, Bauen & Wohnen, Klimaschutz sowie Mobilität & Umwelt gestärkt werden.