22. April 2022

Münichsthal bemüht sich um die Aufnahme in die Landesaktion NÖ Dorferneuerung mit 1. Juli 2022.

Am Beginn dieses BürgerInnenbeteiligungsprozesses stand die Erarbeitung eines Leitbildes mit der Bevölkerung, ausgerichtet auf die nächsten 10-15 Jahre. Ausgehend von einer Bestandsanalyse wurden an zwei Abenden Ziele und Maßnahmen definiert, um die Lebensqualität für die BewohnerInnen zu verbessern. Begleitet wird der für vier Jahre ausgelegte Prozess durch eine Mitarbeiterin der NÖ.Regional.

Ein gemeinsamer Ortsrundgang bei herrlichem Wetter, zu möglichen Projekten der kommenden Jahre, rundete diese erste Phase ab. Nun gilt es, für dieses Leitbild im Gemeinderat eine Zustimmung zu bekommen, um dann später beim Land NÖ Förderungen für die Projektumsetzung beantragen zu können. Treibende Kraft für die künftigen Aktivitäten ist der Dorferneuerungsverein Münichsthal, unterstützt durch alle weiteren Vereine, aufgrund einer Initiative von Gerhard Supper.

Auf der Wunschliste finden sich unter anderem die Schaffung eines Dorfzentrums, Sanierung des Jugendheims, Attraktivierung des Spielplatzes und der Freizeiteinrichtungen, Verbesserung der Verkehrssicherheit oder Erhaltung von Brücken und Stegen.

Die NÖ.Regional begleitet sämtliche Prozesse der Landesaktion „NÖ Dorferneuerung“. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Aktivierung der Bevölkerung, für den eigenen Lebensraum Verantwortung zu übernehmen. Durch einen ganzheitlichen Ansatz soll der ländliche Raum in den Bereichen Soziales, Bildung, Freizeit & Kultur, Wirtschaft, Siedeln, Bauen & Wohnen, Klimaschutz sowie Mobilität & Umwelt gestärkt werden.