21. Oktober 2021

St. Andrä-Wördern. Die Dorferneuerung in Kirchbach geht nun in die Umsetzungsphase. Das dazu nötige Leitbild wurde im September und Oktober mit mehr als 40 TeilnehmerInnen ausgearbeitet.

Kirchbach ist ein sehr kleiner Ort, der aber in Engagement und Motivation seiner BürgerInnen ganz groß ist. Das zeigte sich schon in der BürgerInnenbefragung – stolze 105 Fragebögen wurden dabei ausgefüllt. Die Ergebnisse dienen als Basis für die Leitbilderstellung und wurden im Zuge des ersten Workshops präsentiert.

80% der KirchbacherInnen gaben an, sehr gerne in ihrem Ort zu wohnen und sich wohlzufühlen. Weitere Eigenschaften, die Kirchbach zugeschrieben werden, sind Vereinsfreundlichkeit und Zukunftsorientierung. Die Akzeptanz und Bekanntheit der Projekte der Dorferneuerung aus den letzten Jahren wurden ebenfalls abgefragt und sehr gut bewertet, Angebote für Kinder, Familien, Veranstaltungen und Feste sowie Gastronomie stehen ganz oben auf der Liste der Positiva. 

Natürlich gab es auch einige Kritikpunkte – so ist die Information der Bevölkerung durchaus ausbaufähig. Diesem Punkt nahm sich der Dorferneuerungsverein gleich an, daraus soll ein erstes Dorferneuerungsprojekt werden. Weitere Schwerpunkte des Leitbilds, das die Grundlage für die Förderungswürdigkeit von Projekten darstellt, sind der Ausbau des Spielplatzes in einen naturnahen Abenteuerspielplatz mit Motorik-Geräten für alle Generationen, ein Dorfladen, ein Büchertauschkasten sowie die Pflege und Weiterentwicklung der Wanderwege.

Die Projekte werden nun weiter konkretisiert, damit kann das Leitbild fertiggestellt und der Gemeinde zur Beschlussfassung vorgelegt werden.

Die NÖ.Regional begleitet sämtliche Prozesse der Landesaktion „NÖ Dorferneuerung“. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Aktivierung der Bevölkerung, für den eigenen Lebensraum Verantwortung zu übernehmen. Durch einen ganzheitlichen Ansatz soll der ländliche Raum in den Bereichen Soziales, Bildung, Freizeit & Kultur, Wirtschaft, Siedeln, Bauen & Wohnen, Klimaschutz sowie Mobilität & Umwelt gestärkt werden.