26. August 2022

Die NÖ Stadterneuerung XL in Waidhofen an der Thaya forderte nun ihre erste Beiratssitzung. Sehr erfolgreich und digital. Die Konstituierung des Beirates und der Beschluss des Leitbildes konnten einstimmig besiegelt werden. Für die nächste Beiratssitzung im Herbst 2022 werden die ersten Pläne geschmiedet.

Die Stadtgemeinde Waidhofen/Thaya und ihre Katastralgemeinden sind mit Anfang des Jahres in die Aktion NÖ Stadterneuerung XL des Landes Niederösterreich gestartet. Mit der Beteiligung der Bevölkerung sollen während der vierjährigen Prozessphase Förderprojekte umgesetzt werden. VertreterInnen aus Bevölkerung, Verwaltung und Politik im Gemeindegebiet Waidhofen/Thaya ziehen an einem Strang und erarbeiten und evaluieren gemeinsam Projekte und Ideen. Dazu wurde der Stadterneuerungsbeirat gegründet. Dieser begleitet das Projekt in den kommenden vier Jahren und steht dem Gemeinderat als beratendes Gremium zur Seite.

„Mit dem Beirat garantieren wir, dass wir viele Blickwinkel auf Projekte und Ideen für Waidhofen einfangen können“, meint Beiratsvorsitzender Stadtrat Herbert Höpfl.

Bei der ersten Beiratssitzung ging es um die Konstituierung des Beirates, sowie um den Beschluss des vorliegenden Leitbildes. Knapp 40 Personen aus dem Gemeindegebiet sind nun Teil des Beirates und treffen sich circa viermal jährlich um neue Projekte zu diskutieren und zu erarbeiten. Die erste Beiratssitzung fand online statt, um möglichst vielen Personen die Möglichkeit zu geben mitzuwirken.

„Das ist ein weiterer Schritt in eine gute Richtung. Die positive Stimmung im Beirat und der Ausblick auf die kommenden Projekte sind vielversprechend. Ich freue mich über so viel aktive Mitarbeit sehr“, sagt Bürgermeister Josef Ramharter. Betreut und unterstützt wird der Beirat laufend von Regionalberaterin Theresa Gerstorfer (NÖ.Regional).

Die nächste Sitzung ist für Oktober 2022 geplant. Hier sollen Arbeitskreise zu den einzelnen Themenbereichen gegründet werden, um Projekte möglichst intensiv und interessant zu planen und umzusetzen. Diesmal wieder in Persona.

Bei der Aktion „NÖ Stadterneuerung" entwickeln die Bürgerinnen und Bürger gemeinsam mit Politik und Verwaltung Projekte und setzen diese um. Die NÖ.Regional ist hierbei ein wichtiger Partner. Sie unterstützen die Städte beim gesamten Prozess – bei der Erstellung des Stadterneuerungskonzeptes, beim Strukturaufbau mit Beirat und Arbeitsgruppen, Öffentlichkeitsarbeit sowie Projektentwicklung und Projektmanagement.